Teaching
Essbare Stadt II

SS 2014


Description
Projekt Essbare Stadt II
Ziel ist die Entwicklung planerischer Konzepte in Bezug auf Nahrungsmittelproduktion in der Stadt. Am Beispiel Kassel soll zunächst die historische und aktuelle Entwicklung produktionsrelevanter Areale aufgezeigt werden (analog zu Phasen der Stadtentwicklung Kassels). Aufbauend auf die Beschäftigung mit historischen Karten und Ergebnissen des Projektes ‚Essbare Stadt‘ aus dem WS 09/10 (und deren Überarbeitung) sollen Potentiale aufgespürt werden, die der Nahrungsmittelproduktion dienen bzw. dienen könnten. Für Kassel oder ausgewählte Teilgebiete sollen räumliche und organisatorische Konzepte städtischer Nahrungsmittelproduktion entwickelt werden. Um Vorstellungen für mögliche Nutzungen und NutzerInnen aufzuzeigen ,soll en die Konzepte anhand anderenorts existierender Referenzprojekte beispielhaft konkretisiert werden. Gewünscht ist, dass einige der TeilnehmerInnen GIS-Vorkenntnisse haben bzw. sich für Methoden und Techniken GIS-gestützter räumlicher Analysen interessieren.
Das Arbeitsergebnis könnten Karten Kasseler Flächenpotentiale sein, die sich nicht auf Flächen mit Bodenanschluss beschränkt, sondern z.B. auch Hochgaragen, Terrassen, Keller, usw. einbezieht. Auch an die übergreifende Nutzung ganzer Stadtteile ist zu denken (z.B. Imkerei, Kräuter- und Beerensammeln).Ein ergänzender Aspekt des Projektes kann die Beschäftigung mit Produzenten-Konsumenten-Strukturen in der Stadt Kassel sein.


Last updated on 2018-05-12 at 16:39