Durchführung eines Kongresses, einer Tagung, einer Vortragsveranstaltung
In-Transmission

06/2014


Beschreibung
Die Entgrenzung der Künste aufgreifend ist in Zusammenarbeit der Bereiche Kunstpädagogik, Ästhetische Bildung und Musikpädagogik eine Veranstaltungsreihe mit kunstformübergreifenden Beiträgen geplant. In Lecture Demonstrations, Performances oder thematisch auf das Schnittmengenfeld ausgerichteten Vorträge und anschließenden Diskussionen sollen Beispiele spartenübergreifender künstlerischer Arbeiten gezeigt werden. Es soll ein Forum für künstlerische, wissenschaftliche und pädagogische Auseinandersetzungen geschaffen werden, um gemeinsam über Themen und Möglichkeiten an den Rändern der jeweiligen Fachdisziplinen hinweg nachzudenken und ins Gespräch zu kommen. Ein Schwerpunkt liegt dabei im Tanz bzw. in primär an der Improvisation orientierten tänzerischen Darstellungsformen, weil hier durch das verbindende Moment der Bewegung besonders signifikant die Bereiche Tanz, Musik und Bildende Kunst (Zeichnung, Malerei, Video Film) ineinander spielen bzw. weil sich aus deren Zusammenspiel mittlerweile eigene Kunstformen (wie zum Beispiel die Performance) entwickelt haben.

Zuletzt aktualisiert 2019-17-07 um 11:19