Prof. Dr. Ulrich Schroeders



Berufliche Tätigkeiten

10/2017
Professur für Psychologische Diagnostik, Institut für Psychologie, Universität Kassel

04/2014 - 09/2017
Juniorprofessor für Empirische Bildungsforschung, Institut für Erziehungswissenschaften, Universität Bamberg, Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS); seit 04/2017 Vertretungsprofessur für Empirische Bildungsforschung (W3, 75%) und Juniorprofessur für Empirische Bildungsforschung (W1, 25%)

05/2011 - 03/2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), Humboldt-Universität zu Berlin

04/2010 - 03/2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) am Lehrstuhl für Pädagogische und Psychologische Diagnostik am Institut für Psychologie, Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen

04/2006 - 03/2010
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) an der Humboldt-Universität zu Berlin

01/2005 - 01/2006
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Prof. W. Schneider)

09/2004 - 01/2005
Betreuung des Internetportals „Information und Kontakt für Eltern von Kindern mit Behinderung“ (http://www.intakt.info), finanziert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen



Akademischer Werdegang

  • seit 10/2017: Professur für Psychologische Diagnostik, Institut für Psychologie, Universität Kassel
  • 04/2014 – 09/2017: Juniorprofessor für Empirische Bildungsforschung, Institut für Erziehungswissenschaften, Universität Bamberg, Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS), seit 04/2017 positiv zwischenevaluiert, Privatdozent
  • 07/2010: Doktor rer. nat., Abschlussnote: summa cum laude
    Titel der Dissertation: Measurement of cognitive abilities using modern technologies: Artifacts, equivalence, and new constructs, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 12/2004: Ausbildung zum „Verhaltenstherapeutisch qualifizierten Diplompsychologen (AVM)“ bei der Arbeitsgemeinschaft für VerhaltensModifikation e. V.
  • 05/2004: Dipl.-Psychologe; Abschlussnote: sehr gut
    Titel der Diplomarbeit: TeDDy – Test zur Diagnose von Dyskalkulie in der 1. Jahrgangsstufe, Julius-Maximilians-Universität Würzburg




Publikationen
Go to first page Go to previous page 6 von 6 Go to next page Go to last page

2009
2009
2008
2008
2008
2007
2004

Zuletzt aktualisiert 2019-23-10 um 20:59