M.Sc. Philip Gauglitz


Forschungsinteressen

Der Fokus meiner Arbeit liegt auf der Regionalisierung (räumlichen Modellierung) von Erneuerbaren Energien und elektrischen Verbrauchern in der Szenarienerstellung. Projekte und Anwendungsgebiete reichen dabei von der Untersuchung naturschutzkonformer Windenergieszenarien bis zu der Bereitstellung hochaufgelöster Daten zu Ladestellen von Elektrofahrzeugen für die Netzberechnung. Der aktuelle Projektschwerpunkt meiner Arbeit (und gleichzeitig meines Promotionsvorhabens) liegt auf der Modellierung von Ladestellen für Elektrofahrzeuge unter Berücksichtigung von Einflussgrößen wie beispielsweise dem demografischen Wandel und sozioökonomischen Parametern.



Akademischer Werdegang

 

ab 2020Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel, Fachgebiet Integrierte Energiesysteme
ab 2018Laufende Promotion zum Thema "Regionalisierung von e-KfZ-Ladestellen in Szenarien für den zukünftigen Ausbau in Deutschland"
ab 2016Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik, Gruppe Szenarien und Systemmodellierung
2012 - 2016Masterstudium Energietechnik, RWTH-Aachen, Vertiefung Regenerative Energietechnik, Abschlussnote 1.1 mit Auszeichnung
2012 - 2014Projektassistent bei der Adapton Energiesysteme AG, Tätigkeiten u.a. Potentialanalysen zu Erneuerbaren Energien und Entwicklung von kommunalen Klimaschutzmaßnahmen
2007 - 2012Bachelorstudium Maschinenbau, RWTH-Aachen, Vertiefung Energietechnik, Abschlussnote 1.9
2007Abitur, Rhein-Maas-Gymnasium Aachen, Abiturnote 1.1

 


Zuletzt aktualisiert 2020-09-12 um 14:11