Prof. Dr. Karin Aguado Padilla


Research Interest
Fremdsprachenlehr- und -lernforschung; Methoden und Methodologie empirischer Forschung; Individuelle Lernerfaktoren; Psycholinguistik des L2-Erwerbs; Formelhaftigkeit von Sprache


Academic background

Curriculum Vitae
seit Oktober 2006 W3-Professorin für „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache: Fremdsprachenlehr- und -lernforschung" im Fachbereich 02 (Geistes- und Kulturwissenschaften), Universität Kassel
 
April 2005 - September 2006 Hochschuldozentin (C2) im Fach Deutsch als Fremdsprache an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld

April 2004 - März 2005 Vertretung einer C4-Professur für „Sprachlehrforschung, insbes. der Fremdsprachenvermittlung ‚Deutsch als Fremdsprache' und ‚Deutsch als Zweitsprache' am Seminar für Sprachlehrforschung der Ruhr-Universität Bochum

Dezember 2002 - März 2004 Hochschuldozentin (C2) im Fach Deutsch als Fremdsprache an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld

Dezember 2002 Habilitation an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld Thema der Habilitationsschrift: „Imitation als Erwerbsstrategie. Interaktive und kognitive Dimensionen des Fremdsprachenerwerbs" Venia legendi für Angewandte Sprachwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache

Juni 2002 Karl Peter Grotemeyer-Preis 2002 für hervorragende Leistungen und persönliches Engagement in der Lehre an der Universität Bielefeld

Oktober 1999 - März 2000 Vertretung einer C3-Professur für Deutsch als Fremdsprache am Institut für Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache,Friedrich-Schiller-Universität Jena

Juni 1996 - Dezember 2002 Wissenschaftliche Assistentin (C1) (bei Prof. Dr. Gert Henrici) im Fach Deutsch als Fremdsprache an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld

Mai 1996 Promotion im Fach Deutsch als Fremdsprache an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld. Thema der Dissertation: „Aspekte lernersprachlicher Partikelverwendung" Gesamtprädikat: summa cum laude

Juni 1991 - Mai 1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (bei Prof. Dr. Gert Henrici) im Fach Deutsch als Fremdsprache an Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld

März 1991 - Mai 1991 Auslandsaufenthalt (USA): Forschungstätigkeit am Department of German Studies, Stanford University in Palo Alto, California (DAAD-Stipendium) September 1990 - Februar 1991 Auslandsaufenthalt (USA): Tätigkeit als freie Übersetzerin für sprachwissenschaftliche Fachliteratur deutsch-englisch

Juni 1990 Magister Artium in Deutsch als Fremdsprache Thema der Magisterarbeit: „Lernprobleme mit Modalpartikeln. Eine kontrastive Analyse für den DaF-Unterricht mit LernerInnen englischer Muttersprache" Gesamtnote: sehr gut

Januar 1987 - Mai 1987 Auslandsaufenthalt (USA): Praktikum am Department of Germanic Languages and Literatures, George Washington University in Washington, D.C. (DAAD-Stipendium)

September 1984 - März 1985 Auslandsaufenthalt (Großbritannien): Tätigkeit als au pair in London; Erwerb des Cambridge Certificate of Proficiency in English

Oktober 1983 - Juni 1990 Studium an der Universität Bielefeld Magisterstudiengang: Deutsch als Fremdsprache Nebenfächer: Pädagogik, Anglistik; seit Sommersemester 1985: Pädagogik, Linguistik


Memberships and non-academic activities

Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF)
Deutsche Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF)
European Association of Second Languahe Acquisition (EUROSLA)

Universitätsgesellschaft Kassel (UGK)
Deutscher Hochschulverband (DHV)



Last updated on 2017-22-11 at 17:23