Prof. Dr. Franziska Sick

FB 02 - Geistes- und Kulturwissenschaften - Literaturwissenschaft Französisch

Research Interest
Französische Literatur: Theater des Barock und der Klassik, Avantgarden des 20.Jh. (Surrealismus, Nouveau Roman, Oulipo), Strukturalismus und Narratologie, Postdramatisches Drama

Kultur- und Medienwissenschaften: Moderne Medientheorien, Medium und Geschichte, Konfigurationen von Spiel und Geschichte, Raumkonzepte und Erzählkarten



Academic background


  • geboren 1957 in Göppingen (Baden-Württemberg)

  • Studium der Romanistik und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

  • 1977-1978 Fremdsprachenassistentin am Lycée d'Etat mixte Chaptal in Mende (Frankreich)

  • 1981/82 Erstes Staatsexamen in Französisch und Deutsch

  • 1982 Staatliche Prüfung für übersetzer in der französischen Sprache (Kultusministerium Baden-Württemberg, Stuttgart)

  • 1984-1987 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

  • 1987 Promotion an der Universität Freiburg

  • 1987-1990 DAAD-Lektorin an der Universität Limoges (Frankreich)

  • 1991-2000 Wissenschaftliche Assistentin und Hochschuldozentin am Institut für Literaturwissenschaft/ Romanische Literaturen der Universität Stuttgart

  • 1997 Habilitation an der Universität Stuttgart

  • seit 2000 Ordentliche Professorin für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität Kassel



Memberships and non-academic activities

since 2000
Deutscher Hochschulverband

since 1991
Deutscher Romanistenverband

since 1991
Deutscher Frankoromanistenverband



Publications
Go to first page Go to previous page 1 of 8 Go to next page Go to last page

2016
2016
2016
2014
2013
2012
2012
2012
2012
2012


Lectures
Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

06/2019
Podiumsdiskussion zu Dominique Manotti, Kesseltreiben
Romanisches Quartett der Universität Kassel, Café Buch-Oase Kassel

06/2018
Podiumsdiskussion zu Annie Ernaux, „Les années“
Romanisches Quartett der Universität Kassel, Kassel

04/2018
11/2017
Podiumsdiskussion zu Karine Tuil "L'insouciance"
Romanisches Quartett der Universität Kassel, Café Buch-Oase Kassel

04/2017
Einführung und Podiumsdiskussion zu Didier Eribon „Retour à Reims“
Romanisches Quartett der Universität Kassel, Café Buch-Oase Kassel

01/2017
11/2016
Podiumsdiskussion zu Michel Houellebecqs Roman „Soumission“ / „Unterwerfung“
Romanisches Quartett der Universität Kassel, Café Buch-Oase Kassel

07/2015
Ökonomie der Intimität: Racine, Rousseau.
Romanistik und Ökonomie: Struktur, Kultur, Literatur, Mannheim

04/2015
Peripherie und Zentrum. Zum Ort der Moderne in der modernen Großstadtliteratur.
Varianten der Kulturwissenschaft (Ringvorlesung)., Kassel

04/2015
Untergangsphantasien: Goll, Céline, Gracq, Houellebecq.
Zur Europäischen Kultur(en)gemeinschaft: Europa in den Perspektiven seiner Länder (Ringvorlesung)., Kassel



Other Research Activities
Go to first page Go to previous page 2 of 4 Go to next page Go to last page

2010
DFG
Review

2010
2010
Stiftungsprofessur "Werk und Wirkung der Brüder Grimm"
Academic self-administration activity

2010
2009
2008
2008
Direktorin des IfR im FB 02
Academic self-administration activity

2008
IfR - Leitung des Instituts.
Academic self-administration activity

2008
2008

Last updated on 2020-03-01 at 14:22