Drittmittelprojekt

Transaktive Kommunikation für kooperative Gruppenarbeit (TKKG) (TKKG)


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 11/201710/2020


Zusammenfassung

Das Ziel des Vorhabens „Transaktive Kommunikation für kooperative Gruppenarbeit – TKKG“ ist es, Interventionsmaßnahmen für kooperatives Arbeiten und Lernen weiterzuentwickeln und zu validieren. Dazu wurde ein Transaktivitätstraining entwickelt und wissenschaftlich erprobt. Das vorliegende Konzept, bestehend aus Schülertraining und Lehrerfortbildung, soll nun nutzerorientiert weiterentwickelt und in Schulen zur Anwendung gebracht werden. Das Vorhaben soll durch die Universität Konstanz und die Universität Kassel im Verbund durchgeführt werden. Der Verbundpartner Universität Kassel übernimmt dabei federführend die Entwicklung der Erhebungsinstrumente, die Datenerhebung und -auswertung.



Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2020-15-06 um 16:35