Project without external funding

Bauhaus Album von Hannes Meyer (Publikation)


Abstract





















Ende der 1940er Jahr konzipierte Hannes Meyer, der zweite Bauhausdirektor,
ein Bauhaus-Album, um sein Verständnis von Bauhauspädagogik darzulegen.



Er arbeitete hieran mit einem kleinen Netzwerk von ehemaligen
Bauhäuslern und schrieb  1947 dazu: »…
Einige Freunde ermöglichen mir finanziell ein Album über unser Bauhaus
herauszubringen, welches etwa 100–150 Seiten umfassen wird und vor allem
pädagogischen Zwecken dienen soll, also ohne Polemik und Politik darlegen soll
das für heute Wertvolle in unsrem damaligen Wollen. Es sind 16 Jahre her, aber
heute ist in gewissen Ländern in der Nachkriegszeit eine Situation entstanden
an den professionellen Ausbildungsstätten, die manches, was anno 1927–30
verfrüht erschien, zur Reife bringt.« Zur Zusammenstellung des Materials führte
er von Mexiko eine rege Korrespondenz mit ehemaligen Bauhäuslern in
verschiedenen Ländern. Das Publikationsprojekt gedieh weit, es entstanden
Texte, Abbildungskonzeption, Layout, doch wurde dieses Buch nie fertiggestellt.



 



Die Bauhaus-Rezeption war lange Zeit durch die Darstellungen
von Walter Gropius geprägt, der nicht nur die erste Bauhaus-Ausstellung am New
Yorker Museum of Modern Art 1938 verantwortete, sondern auch die Gründung des
Bauhaus-Archivs in Darmstadt mitinitiierte. Ebenso wie Gropius verschwieg
Ludwig Grote, der die Bauhausrezeption der frühen Bundesrepublik ebenfalls
stark prägte, die für das Bauhaus konzeptionell wichtige Hannes-Meyer-Periode.
Erst in den 1960er Jahren begann eine erste Rezeption dieser Phase, die bis
heute in weiten Kreisen ungerechtfertigt marginalisiert ist. Vor diesem
Hintergrund ist es dringlich, den Bauhaus-Darstellungen von Gropius diejenige
von Hannes Meyers gegenüberzustellen. Vorhaben des Projektes ist es, anhand der
Archivalien in Dessau, Weimar, Frankfurt, Und Zürich das Buchprojekt zu
›rekonstruieren‹ und mit einem Begleittext versehen erstmals zu publizieren.
Hiermit wird erstmals Hannes Meyer Idee von der Bauhauslehre umfassend
dokumentiert.


Last updated on 2018-13-02 at 17:28