Project without external funding

Schulentwicklung an Reformschulen im Hinblick auf das allgemeine Schulwesen


Project Details
Project duration: 03/2000


Abstract
Das Graduiertenkolleg "Schulentwicklungsforschung" wird von den Universitäten Bielefeld - Fakultät für Pädagogik - und Kassel - Fachbereich Erziehungswissenschaften/ Humanwissenschaften - getragen. Es hat in seiner ersten Bewilligungsphase vom 01.04.1993 bis 31.03.1996 gearbeitet. Auch für die Verlängerung um weitere drei Jahre bis zum 31.03.1999 und die Abschlussphase bis zum 31.03.2000 liegen Geschäftsführung und Sachbearbeitung bei der GhK. Ziel des Graduiertenkollegs ist die Förderung einer Richtung der Schulforschung - und die Qualifizierung wissenschaftlichen Nachwuchses für sie -, die von der individuellen Praxis einzelner Reformschulen ausgeht und die dabei gewonnenen Erkenntnisse auf die Weiterentwicklung des allgemeinen Schulwesens bezieht. Das Forschungsprogramm des Graduiertenkollegs reagiert damit auf einen Wechsel der Konzeptualisierung von Schulentwicklung und schließt schulpädagogische, didaktische, historische, methodologische, bildungssoziologische und bildungsökonomische Themen ein. Das Studienprogramm sieht neben den üblichen Doktorandenkolloquien ein grundlagenorientiertes Kursprogramm vor, das von den Bielfelder und Kasseler Antragstellerinnen und Antragstellern (punktuell ergänzt um lokale Kooperanten und auswärtige Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler) gemeinsam getragen, aber an jeder der beiden Hochschulen (zeitlich versetzt) durchgeführt wird. Das Graduiertenkolleg wird zudem fachlich und personell durch Außenstellen an den Universitäten Magdeburg und Jena ergänzt. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert in der Phase 1996 - 1999/ 2000 12 DoktorandInnen.
Sprecher des Gesamtkollegs Prof. Dr. Rudolf Messner (Kassel) Tel. 0561 804-3621
Vertreter Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann (Bielefeld) Tel. 0521 106-4463
Sekretariat Monika Terfehr (Kassel) Tel. 0561 804-3626
Gegenwärtig werden im Rahmen von Promotionsarbeiten folgende Forschungsvorhaben durchgeführt:
Brüdigam, Ulf - Weltansichten und biographische Entwürfe von Schülerinnen und Schülern vor dem Hintergrund medienbedingter Lern- und Bildungsprozesse (Standort ?) Conein, Stephanie - (Standort ?) Friedrichs, Birte - Rituale als Element von Reformschulen - Formen und Funktionen (Standort ?) Huf, Christina - (Standort ?) Krüger, Oliver - (Standort ?) Maas, Michael - Möglichkeiten und Grenzen der Berücksichtigung und Bearbeitung emotionaler Bedürfnisse Jugendlicher im schulischen Kontext - empirische Untersuchungen an der Freien Schule Bochum (Standort ?) Sahner, Barbara - (Standort Kassel) Schubotz, Dirk - Just Giving People a Choice: Das ganzheitliche Konzept der integrativen Hazelwood-Schulen in Belfast (Standort ?) Schulze, Lalima - Interesse an den Naturwissenachfaten von SchülerInnen der Sekundarstufe I - unter besonderer Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Aspekte (Standort ?) Weike, Kerstin - Konflikte und deren Verarbeitung bei Jugendlichen in der Lebenswelt Schule - Eine Studie unter besonderer Berücksichtigung von Geschlecht und Sozio-Kultur (Standort ?) Wieling, Petra - (Standort ?) Wiezorek, Christine - (Standort ?) Zdra?il, Tom?? - (Standort ?)
Die Mitglieder des Graduiertenkollegs planen für die Abschlussphase März bis September 2000 eine Zusammenfassung der Forschungsergebnisse des Kollgegs im Hinblick auf einzelschulische Entwicklungsforschung und ihre Methodologie.

Last updated on 2017-11-07 at 13:50