Externally funded project

Forschungs- und Entwicklungsvorhaben: Prioritätensetzung zur Vernetzung von Lebensraumkorridoren im überregionalen Straßennetz


Project Details
Project duration: 07/200608/2009


Abstract
Die Zerschneidung von Habitaten und Habitatverbundsystemen durch bandartige Verkehrsinfrastrukturen ist neben dem flächenhaften Verlust von Lebensräumen, der Fragmentierung durch umgebende intensive Landnutzung sowie dem Verlust der Qualität der verbliebenen Flächen eine bedeutende Ursache für die Gefährdung von Arten und deren Populationen. Im Gegensatz zu mehreren Nachbarstaaten (z.B. Niederlande, Österreich, Schweiz) verfügt Deutschland nicht über ein von der Regierung und den Ländern getragenes Konzept und Programm zur Sanierung des überregionalen Straßennetzes hinsichtlich dieser Zerschneidungswirkungen. Mit dem Vorhaben wurde ein fachlich nachvollziehbares, räumlich konkretisiertes und nach Prioritäten gestuftes Wiedervernetzungskonzept für Hauptökosystemtypen/ Anspruchstypen von Arten in der Bundesrepublik Deutschland bezogen auf das bestehende, überregionale Straßennetz entwickelt. Die Analysen bezogen sich auf den Verbund von national bedeutsamen Feucht-, Trocken- und Waldlebensräumen sowie auf den großräumigen Verbund von Lebensräumen für Großsäuger. Die Konzepterstellung basierte auf umfangreichen Daten des Bundes und der Länder und beinhaltete die Erarbeitung von Kriteriensätzen für eine nationale Prioritätensetzung. Die Prioritätensetzung wurde mittels eines regelbasierten GIS-Ansatzes räumlich explizit umgesetzt und gewährleistet eine objektivierte Bundessicht jeweils für die o.g. Hauptökosystemtypen/ Anspruchstypen von Arten. Zusammenfassend wurden übergreifend für alle Konfliktabschnitte Synergiewirkungen von Maßnahmen hinsichtlich mehrerer Anspruchstypen herausgearbeitet. Das Vorhaben war interdisziplinär aufgebaut, d.h. es enthielt auch begleitende Rechts- und Planungsexpertisen zum Themenbereich, die von entsprechend fachkundigen Instituten erarbeitet wurden.

Last updated on 2017-11-07 at 13:51