Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Untersuchung der thermischen Agglomerationskinetik organischer Partikeln am Beispiel der Kohle


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 08/199012/1998


Zusammenfassung
Bei fluiden Partikeln von sehr geringer Ausdehnung sind neben äußeren Kräften die Oberflächenkräfte von entscheidender Bedeutung für die äußere Form.
Aufbauend auf den allgemeinen Erhaltungsgleichungen für Masse, Stoffmenge, Impuls und Energie wird das thermische Agglomerationsverhalten von erweichenden organischen Partikeln, wie z.B. Kohle oder Kunststoffe untersucht. Das Modell ist zur Lösung in FORTRAN formuliert und auf dem hiesigen Großrechner implementiert worden.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:52