Project without external funding

Anforderungen an Niederschlagswassereinleitungen unter Berücksichtigung örtlicher Verhältnisse


Project Details
Project duration: 01/199705/1999


Abstract
Das Vorhaben wird durch die Arbeitsgruppe 2.3 des BWK betreut. Die Arbeitsgruppe besteht aus Ingenieuren und Biologen (Vorsitz: Dr. Borchardt), die sich das Ziel gesetzt haben einen Leitfaden für die praktischen Vollzug zu erarbeiten, der eine Handlungsanleitung zur Ableitung von "Anforderungen an Niederschlagswassereinleitungen unter Berücksichtigung örtlicher Verhältnisse" bereitstellt. Während für die kontinuierlichen Abwassereinleitungen und die damit zusammenhängende chronische Gewässerbelastung, Anforderungen und Qualitätsziele in zahlreichen Normen auf Länder-, Bundes- und z.T. auf EU-Ebene umfassend definiert sind, liegen für die Gewässerbelastung durch Niederschlagswassereinleitungen und die Begründung technischer Maßnahmen für den praktischen Vollzug noch keine in sich geschlossenen Konzepte vor. Diese Lücke soll in dem beantragten Vorhaben aus immissionsbezogener Sicht bearbeitet werden. Die Bearbeitung gliedert sich in zwei Abschnitte. In Phase 1 soll die Planungsmethodik für ein differenziertes Vorgehen bei der Einschätzung von Gewässerbelastungen durch Niederschlagswassereinleitungen im wesentlichen auf Grundlage vorhandenen Wissens erarbeitet werden. Hieran schließt sich die Phase 2 mit einer Erprobung an repräsentativen Beispielen an, in die die wasserwirtschaftlichen Dienststellen als spätere Anwender eingebunden werden sollen. Die während der Erprobung gewonnenen Ergebnisse werden ausgewertet und dienen als Grundlage für die abschließende Empfehlung. Im Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft an der Universität Gh. Kassel liegen folgende Arbeitsschwerpunkte: - Erarbeitung und Darstellung des aktuellen Forschungsstandes über ökologische Auswirkungen von Niederschlagswassereinleitungen - Ökologische Qualitätsziele für Fließgewässer und ihr Bezug zur Gewässerbelastung durch Niederschlagswassereinleitungen - Gewässerspezifische Beurteilungs- und Bewertungsmaßstäbe für Niederschlagswassereinleitungen, Folgerungen für die Gewässerbewirtschaftung.

Last updated on 2017-11-07 at 13:53