Drittmittelprojekt

Verbundprojekt: NutriCheck - Frühwarnsystem zur Beurteilung der Nährstoffversorgung in Milchviehbeständen mittels Erfassung und Auswertung der Fress- und Wiederkäuaktivitäten - Teilprojekt 2 (NutriCheck)


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 11/201010/2013


Zusammenfassung

Ziel dieses Projektes ist die
Entwicklung/Etablierung eines praktikablen und kostengünstigen
Verfahrens für die sensorbasierte Kontrolle des quali- und
quantitativen Fress- und Wiederkäuverhaltens von Milchkühen. Das System
ermöglicht die frühzeitige Identifizierung von suboptimalen Zuständen
und schont so die Tiergesundheit, reduziert Tierabgänge und steigert
die Rentabilität des Betriebes. Es sichert die Konkurrenzfähigkeit der
deutschen Milchproduktion und die damit verbundenen Arbeitsplätze. Der
innovative Ansatz liegt in der Erfassung von Fress-und
Wiederkäuaktivitäten zur Ableitung der tierindividuellen Futteraufnahme
und eine Bewertung des Strukturwertes der betriebsspezifischen
Futterration. Das Vorhaben gliedert sich in 3 Schritte.


  1. Erarbeitung eines ersten Prototyps und
    Durchführung erster Versuche. Parallel dazu erfolgt eine
    Literaturrecherche zu mathematischen Modellen, die als Vorgabe in die
    im zweiten Schritt geplanten Exaktversuche einfließen.
  2. Untersuchungen
    zur Quali- und Quantifizierung prozessrelevanter Einflüsse. Die
    erlangten Ergebnisse fließen direkt in die Entwicklung ein. Des
    Weiteren erfolgen Verbesserungen der Hardware bis hin zum Prototyp 2
    und die Fertigung einer ausreichenden Anzahl an Systemen zur
    Gewährleistung der Versuchsdurchführung auf Praxisbetrieben.
  3. Praxisversuche, deren Ergebnisse Eingang in die Entwicklung finden.


Forschungsfelder


Zuletzt aktualisiert 2019-08-07 um 12:25