Drittmittelprojekt

Entwicklung situationsbezogener Strategien zur Vermeidung von Möhrenfliegenschäden auf Praxisbetrieben. (06OE095)


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 05/200703/2010


Zusammenfassung


Die Möhrenfliege Psila rosae kann in Gegenden mit hoher Möhrenanbaudichte erhebliche Ertragsausfälle verursachen. Der Anbau ökologischer Möhren verzeichnet große Flächenzuwächse, jedoch steht der Ökologischen Landwirtschaft momentan kein Mittel für eine Befallsreduktion zur Verfügung. Folglich zielt das Projekt auf die bessere Ausschöpfung präventiver Maßnahmen, um das Vermarktungsrisiko der sog. "Eisenmadigkeit", die rot- braunen Fraßgänge der Möhrenfliegenlarven, zu reduzieren.Die empirische Erhebung räumlicher und zeitlicher Risikofaktoren erfolgt auf kooperierenden Praxisbetrieben und unter besonderer Berücksichtigung der jeweiligen betrieblichen und natürlichen Bedingungen. So finden neben der Anbauintensität vor allem Befallsfördernde Landschaftselemente, wie Gehölze und Hochstaudenfluren, das örtliche Klima sowie das zeitliche Aufeinandertreffen von Larvengenerationen und Möhrenwachstum besondere Beachtung. Auf der Grundlage topographischer Karten (TK 5) werden kritische Landschaftsinformationen gesammelt und mittels Geographischem Informationssystem (ArcView GIS) digitalisiert und auf ihren Befallsfördernden Einfluss überprüft. Intensive Flugüberwachung anhand regelmäßiger Kontrolle von Gelbklebefallen (Rebell® orange) auf den Anbauflächen wird mit dem tatsächlichem Befall an erntefähigen Rübenkörpern korreliert. Die Verwendung des Simulations- und Prognosemodells SWAT (www.bba.de/inst/g/swat/swat.html) dient der Ermittlung des zeitlichen Zusammentreffens von Larvenfraß und jew. Rübenentwicklung. Dabei ermöglicht der Einbezug regionaler Klimadaten und einzelbetrieblich dokumentiertes Schädlingsauftreten eine Kalibrierung des Programms auf lokale Bedingungen. Ziel des Projektes ist die Entwicklung von Strategien zur Vermeidung des zeitlich-räumlichen Aufeinandertreffens von Schädling und Möhre.



Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 12:17