Project without external funding

Über die Sukzession der Landvegetation im Naturschutzgebiet Borkener See


Project Details
Project duration: 19941996


Abstract
Im Dezember 1990 wurde der ehemalige Braunkohlentagebau-See Altenburg IV bei Borken/Hessen einschließlich großer Teile seines Wassereinzugsgebietes unter Naturschutz gestellt. Als extrem
nährstoffarmes Stillgewässer gehört der Tagebaurestsee zu den seltensten und gefährdetsten Ökosystemen in Mitteleuropa. - Die floristisch-vegetationskundlichen Untersuchungen dokumentieren die Sukzession der Pioniervegetation auf Uferrohböden und Ruderalstandorten sowie des Grünlandes unterschiedlicher
Nutzungsvorgeschichte auf repräsentativen Dauerbeobachtungsflächen.

Last updated on 2017-11-07 at 13:55