Externally funded project

TOPMAGNET - Topologische Optimierung für einen energieeffizienten elektrischen Fahrzeugantrieb bei verbesserter Magnetmaterialnutzung, Teilvorhaben: Integrierte Werkzeugkette (TOPMAGNET)


Project Details
Project duration: 06/201605/2019


Abstract


Bislang kommen bei der Entwicklung neuer elektrischer Antriebe in der Regel standardisierte Magnetgeometrien zum Einsatz. Die Anordnung der Magnete erfolgt in bestimmten, bekannten Mustern wie beispielsweise einem Stapelaufbau oder einer Magnet-V-Anordnung. Die Auslegung basiert damit auf erfahrungsbasierten intuitiven Mustern. Um alle Anforderungen an Performance, Effizienz, Akustik und mechanischer Festigkeit zu erfüllen sind aufwändige Iterationsschleifen notwendig, wobei in den bislang bekannten Anordnungen das Magnetmaterial nicht homogen ausgenutzt wird.



Ziel des Verbundvorhabens ist es neue hocheffiziente Rotortopologien für elektrische Antriebsmaschinen zu entwickeln. Mittels innovativer numerischer Optimierungsverfahren sollen hocheffiziente Magnet-Eisen-Luftverteilungen identifiziert werden, die mit geringem Materialeinsatz eine hohe Performance, ein gutes akustisches Verhalten sowie eine hohe mechanische Festigkeit aufweisen. Zur geeigneten Bewertung dieser neuartigen Rotorlayouts ist eine Toolkette zu entwickeln, mit der das Maschinenverhalten ganzheitlich berechnet wird. Um neue unregelmäßige Magnetgeometrien einsetzen zu können, sind die aktuellen Fertigungsverfahren weiterzuentwickeln. Zur Validierung des Verfahrens findet eine prototypische Erprobung statt.


Last updated on 2018-05-06 at 16:42