Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Organisationsformen für kleinbäuerliche und kleingewerbliche Produktionsfinanzierung - Vergleichende Analyse zweier Ansätze des Entwicklungs-Banking, dargestellt an Fallbeispielen in In


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 08/199207/1994


Zusammenfassung
Unteren Einkommensschichten (Kleinproduzenten des landwirtschaftlichen und gewerblichen Sektors) ist in Entwicklungsländern der Zugang zu Krediten des formellen Bankensystems fast gänzlich versperrt; sie sind somit auf den informellen Finanzsektor angewiesen. Um einerseits marginalisierte Menschen mit Kapital zu versorgen, andererseits sie aus der Abhängigkeit informeller Finanzvermittler zu befreien, ist eine intensive Vernetzung zwischen Sparen und Kredit notwendig. Mit Hilfe verschiedener Konzeptionen versucht der Ansatz des Entwicklungs-Banking, dieses Ziel zu erreichen. Die Untersuchung verfolgt die vergleichende Analyse zweier Konzeptionen von Sparen und Kredit im Hinblick auf Zielgruppen, eingesetztes Spar- und Kreditinstrumentarium, Erreichungsgrad des angewandten Instrumentariums, Angebot nicht bankmäßiger Leistungen, Einkommenswirksamkeit der Kredite und Nachhaltigkeit der Ansätze.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:59