Project without external funding

Ermüdungsverhalten mechanisch randschichtverfestigter metallischer Werkstoffe bei schwingender Beanspruchung unter erhöhten Temperaturen


Project Details
Project duration: 06/200205/2004


Abstract
In dem beantragten Projekt sollen grundlegende Erkenntnisse über das isotherme Ermüdungsverhalten mechanisch randschichtverfestigter metallischer Werkstoffe auf mikrostruktureller Basis erarbeitet werden. Insbesondere sollen mikrostrukturelle Kriterien erarbeitet werden, auf deren Basis der gezieltere Einsatz mechanisch randschichtverfestigter Bauteile unter schwingender Beanspruchung bei erhöhten Temperaturen ermöglicht wird. Die strukturelle Charakterisierung derart belasteter Werkstoffrandschichten soll sowohl durch etablierte Verfahren, wie z.B. die Röntgendiffraktometrie und die Aufnahme des Wechselverformungsverhaltens mittels servohydraulischer Prüftechnik, als auch durch neuere Methoden der Randschichtcharakterisierung, wie z.B. die TEM Querschnittspräparation erfolgen. Hiermit sollen Wechselwirkungen zwischen andschichtbehandlungsverfahren, sich einstellender Mikrostruktur bei Beanspruchung und der Schädigungsentwicklung ermittelt werden. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf der Untersuchung kurzer Risse liegen. Als Randschichtverfestigungsverfahren sollen das Kugelstrahlen, Festwalzen und die Laserschockbehandlung an Stählen und Leichtmetallen untersucht werden. Die Aufklärung der Mechanismen der Ermüdungsschädigung mechanisch randschichtverfestigter Bauteile bei erhöhten Temperaturen wird als Schlüssel auf dem Weg zur Herstellung maßgeschneiderter Randschichten durch thermomechanische Behandlung angesehen.

Last updated on 2017-11-07 at 14:00