Project without external funding

Promotionskolleg - Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierungen


Abstract
Das Promotionskolleg "Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung" als Kooperation der Universitäten Kassel und Wuppertal gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung, will qualifizierten AbsolventInnen sozial und erziehungswissenschaftlicher Hochschulstuiengänge die Möglichkeit bieten, in einem interdiziplinär angelegten Qualifizierungsverbund einschlägige Dissertationsvorhaben zu ausgewählten Aspekten einer sozialwissenschaftlich orientierten Forschung der Lebensphase Kindheit und ihrer institutionellen, außerschulischen Einbindungen zu erarbeiten. Im Znetrum des Kollegs stehen Fragen der Bildsung in früher Kindheit, des Übergans zwischen familialen und institutionellen Formen der Erziehung und BIldung sowie Fragestellungen die die Ermöglichung von Teilhabe über exklusive Rechte von Kindern thematisieren.


Co-Investigators

Last updated on 2017-11-07 at 13:38