Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Numerik konservativer Systeme


Details zum Projekt


Zusammenfassung
Bei der Modellierung biogeochemischer Prozesse treten häufig steife gewöhnliche Differentialgleichungssysteme auf, die einen konservativen Charakter in dem Sinne aufweisen, dass spezielle Linearkombinationen der betrachteten Größen zeitlich invariant sind. Zudem liegen für viele Größen Positivitäts- resp. Nichtnegativitätsbedingungen vor. Das Ziel dieses Projektes liegt in der Entwicklung robuster zeitlicher Integrationsverfahren, die den vorliegenden Bedingungen der Positivität und Konservativität im Rahmen der numerischen Umsetzung genügen.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2018-19-07 um 09:39