Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Grundlagenuntersuchungen zur Bearbeitung von Magnesium


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 2001


Zusammenfassung
Im Rahmen verschiedener kleiner Projekte mit VW Kassel werden Untersuchungen zur Bearbeitung von unterschiedlichsten Magnesium-Druckgußlegierungen durchgeführt. Sowohl die Zerspanung als auch das Umformen von Magnesium bereiten derzeit noch große Probleme. Die zerspanenden Versuche umfassen das Kernlochbohren, das Gewindebohren, das Fräsen und das Drehen, aber auch das Gewindefurchen dieses spröden Werkstoffes wird am Institut untersucht, da bisherige Ergebnisse Hoffnung auf diese Art der Gewindeeinbringung machen.

Unterstützt werden diese Arbeiten von VW, da auch dieses Unternehmen die Vorzüge von Magnesium erkannt hat und zukünftig eine Vielzahl der Pkw-Teile aus Magnesium-Druckgußlegierungen herstellen will.



Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:02