Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Adsorbatinduzierte Änderung der optischen Eigenschaften großer Metallcluster


Details zum Projekt


Zusammenfassung
Die optischen Eigenschaften von Metallclustern sind verantwortlich für vielfältige Farberscheinungen, wie sie beispielsweise in selbsttönenden Brillengläsern ausgenutzt werden. Das vorliegende Projekt beschäftigt sich mit optischen Extinktionsspektren von Alkali-und Edelmetallclustern auf Oberflächen im Größenbereich bis etwa 200 nm. Die Spektren sind stark abhängig von Größe und Form der Cluster, so daß sie zu deren Charakterisierung verwendet werden können. Insbesondere erlauben sie das Studium chemischer Reaktionen auf der Clusteroberfläche sowie der Nukleation von Metallatomen auf Oberflächen und damit des Anfangsstadiums von Filmbildung.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:30