Project without external funding

"Bild und Text. Die Kunst seit den 60er Jahren im Spannungsfeld von linguistic und pictorial turn - oder: ist der medial turn aktuell?"


Project Details
Project duration: 01/199912/2001


Abstract
In dem Pilotprojekt "Bild und Text. Die Kunst seit den 60er Jahren im Spannungsfeld von linguistic und pictorial turn - oder: ist der medial turn aktuell?", das im Frühjahr 2000 startet, stehen die künstlerischen Praktiken und ästhetischen Phänomene der Kunst seit dem der 60er Jahren im Mittelpunkt. Ausgehend von der Untersuchung genuiner Werkstrukturen künstlerischer Werkgenesen, die eine Verlagerung von der Textualität zur Bildlichkeit bzw. konkreten Materialität (wie bsp. im Werk von Vito Acconci, Marcel Broodthaers, Bruce Nauman) auszeichnet, soll auf der gleichzeitig einsetzenden Diskussion der ästhetischen Theorie, die sich durch einen Wandel vom linguistic zum pictorial turn auszeichnet (wie bsp. Roland Barthes, Richard Rorty, Hal Foster und Rosalind Krauss), diese Phänomene untersucht werden. Im Hinblick auf die bereits geleisteten Vorarbeiten (Dissertation S. Flach: Körper-Szenarien. Zur ästhetischen Funktion und Bedeutungdes Körpers in Videoinstallationen" )soll der Frage nachgegangen werden, ob diese Entwicklung künstlerischer Praxis mit einem "medial turn" als signifikante Ästhetik seit der Postmoderne analysiert werden kann.

Last updated on 2017-11-07 at 14:04