Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Steigerung der Effizienz und Qualität im Software-Engineering der Automatisierungstechnik für die Domäne des Maschinen- und Anlagenbaus


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 02/200701/2009


Zusammenfassung
Zielsetzung des Projektes ist die Integration aktueller Software-Engineering-Techniken in den Entwicklungszyklus der Automatisierungstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. Die Standardsprachen zur Programmierung von Steuerungssystemen sind in der IEC 61131-3 spezifiziert. Eine vorhergehende Modellierung des Software-Entwurfs mit abstrakteren Methoden und Sprachen findet in der Automatisierungstechnik für den Maschinen- und Anlagenbau bisher kaum statt. Abseits der Automatisierungstechnik wurde das Software-Engineering mit großen Fortschritten für die Wiederverwendung und für die Behandlung komplexer Systeme weiterentwickelt. Gegenwärtig ist dort die grafische, objektorientierte Modellierung von Software mit Hilfe der Unified Modeling Language (UML, http//www.uml.org) Stand der Technik. Ziel des Projektes ist es, die UML für die Software-Entwicklung in der Automatisierungstechnik des Maschinen- und Anlagenbaus verfügbar zu machen. Dadurch können aktuelle Entwicklungsmethoden des Software-Engineerings in der Automatisierungstechnik angewendet, die Wiederverwendung unterstützt und die Behandlung komplexer Systeme vereinfacht werden.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:08

Link teilen