Project without external funding

Arbeitswissenschaftliche Begleituntersuchungen zur software-ergonomischen Gestaltung der Software IRONMAN der Deutschen Telekom AG


Project Details
Project duration: 06/200001/2001


Abstract
Das Institut für Arbeitswissenschaft (IfA) der Universität Gesamthochschule Kassel (GhK) führt eine arbeitswissenschaftliche Begleituntersuchung bei der software-ergonomischen Realisierung und Einführung der Software IRONMAN der deutschen Telekom AG durch. Mit Hilfe der Untersuchung sollen ergonomische Gestaltungsmerkmale frühzeitig und zukünftig in die Weiterentwicklung der Software einfließen. Angestrebt wird, dass die Software entsprechend den Grundsätzen der Software-Ergonomie gestaltet wird und somit die gesetzlichen und normativen Anforderungen erfüllt (Bildschirmarbeitsverordnung, DIN EN ISO 9241, 29241, 13407 und DIN 66234), um den Kriterien einer späteren Zertifizierung frühzeitig zu entsprechen. Im Rahmen der Untersuchung sind folgende inhaltliche Schwerpunkte und Arbeitspakete in Bearbeitung (Stand Dez. 2000):

? Beurteilung der Software IRONMAN aus der Sicht der Arbeitsaufgabe ? Beurteilung der Software IRONMAN nacharbeitsunabhängigen Kriterien ? Software-ergonomische Gestaltungsempfehlungen ? Qualifizierung

Methode: Die Erhebungen aus Sicht der Arbeitsaufgabe werden an den Arbeitsplätzen der Leitungsdisponenten durchgeführt. Hierbei kommen halb-strukturierte Interviews ebenso wie standardisierte Fragebögen zum Einsatz. Die Beurteilung der arbeitsunabhängigen Kriterien erfolgt nach Checklisten, die aus den gültigen und relevanten Normen abgeleitet werden. Zusätzlich werden bei den TELEKOM-internen Qualifizierungsmaßnahmen Beurteilungsbögen auf den Basis der DIN EN ISO 9241 Teil 10 eingesetzt, in denen die subjektive Beurteilung der Nutzer erfasst wird.
Aufgabe des IfA: Das IfA führt die gesamte Untersuchung selbständig durch, wie Entwicklung/Auswahl der Untersuchungsinstrumente und Durchführung und Auswertung der Analysen.



Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:09