Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Gewindebohren in Guss (Globular)


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 09/199509/1997


Zusammenfassung
Im Rahmen eines von der DFG geförderten Forschungsprojektes werden im Fachgebiet Untersuchungen zur Geometrieoptimierung verschiedener Gewindebohrer durchgeführt. Ziel dieses Forschungsvorhabens soll es sein, nicht nur durch Änderung der Schnittparameter und Beschichtungen bessere Fertigungsdaten zu erzielen, sondern die vorhandenen Werkzeuge kostengünstig zu optimieren. Der Einsatz von Globularem Grauguß (GGG) wird auch in Zukunft trotz Einführung neuer Werkstoffe und Werkstofflegierungen, wie z.B. Leichtmetallen, unumgänglich sein.
Die Optimierung erfolgt durch Erkenntnisse, die aufgrund der am Institut durchgeführten Verschleißmessungen der unterschiedlichsten Bohreroberflächen gewonnen wurden.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:29