Project without external funding

Mikrospiegelanordnungen zur Tageslichtlenkung


Project Details
Project duration: 05/200612/2008


Abstract
Mittels Mikrospiegelanordnungen in Fensterflächen kann eine signifikant verbesserte Helligkeitsverteilung in Innenräumen erreicht werden. Dies führt zu einem reduzierten Kunstlichteinsatz während des Tages und einer gleichmäßigen Ausleuchtung von Räumen mit angenehmem "natürlichem" Licht. Erreicht werden kann dies durch die Realisierung von großflächigen Anordnungen von Mikrospiegeln in Dünnfilmtechnologie mit Filmdicken im Nanometerbereich auf der Basis geeigneter low-cost-Materialien.

Ein weiteres Konzept sieht Mikrospiegelanordnungen als fokussierende Elemente für die Photovoltaik vor. Aktuierbare Mikrospiegel sollen dynamisch auf den aktuellen Sonnenstand oder die aktuelle Helligkeitsverteilung des Himmels abgestimmt und zur effizienten Lichtlenkung und Lichtkonzentration auf Photovoltaik - Panels an Gebäudefassaden eingesetzt werden.

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes mit dem Fachgebiet Rationelle Energiewandlung der Universität Kassel und unserem Industriepartner "Von Waitzische Beteiligungen GbR" werden hierzu Konzepte bis hin zum Prototypen im Labormaßstab entwickelt. Das Projekt wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Für ihr Patent "Mikrospiegelarrays als architektonisches Bauelement" erhielten die Erfinder Prof. Dr. Hillmer und Prof. Dr.-Ing. Schmid 2006 den " European Grand Prix for Innovation Awards"

Last updated on 2017-11-07 at 14:12