Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Untersuchung der Luftdichtigkeit von Holzhäusern


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 11/199304/1995


Zusammenfassung
Die Reduzierung der Lüftungswärmeverluste gewinnt mit steigendem Dämmniveau an Bedeutung. Im Zuge der Anstrengungen, den Energieverbrauch bei der Gebäudeheizung zu senken, muß gewährleistet sein, daß unnötige Verluste bei der Gebäudelüftung vermieden werden. Hierzu gehört die Kenntnis der Gebäudedichtigkeit und der typischen Problembereiche. Im Holzhausbau ist diese Problematik besonders konzentriert vorzufinden. In dem Forschungsprojekt soll für Deutschland ein "Ist"-Zustand für den Holzhausbau ermittelt werden. Die Problembereiche sollen herausgearbeitet und mögliche Konsequenzen für zukünftige Konstruktionen erarbeitet werden.


Weitere Projektbeteiligte

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:12