Project without external funding

Datentiefe für Copulas und andere statistische Modelle


Project Details
Project duration: 08/200607/2010


Abstract
Mizera (2002) verallgemeinerte die Datentiefe von Tukey (1975) für beliebige statistische Modelle, in dem er eine Qualitätsfunktion einführte. Eine natürliche Qualitätsfunktion ist die Likelihood-Funktion, wodurch die Likelihood-Tiefe definiert wird. Die Brauchbarkeit der Likelihood-Tiefe soll für verschiedene statistische Modelle untersucht werden. Insbesondere sollen Copulas untersucht werden. Neben Schätzungen sollen auch Tests hergeleitet werden.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:13