Externally funded project

BeLab - Beweissicheres elektronisches Laborbuch


Project Details
Project duration: 20092016


Abstract


In der ersten Phase des Projekts wurde ein Konzept für die beweissichere elektronische Langzeitarchivierung von Forschungsdaten entwickelt und prototypisch umgesetzt. In der zweiten Phase verfolgt das Projekt das Ziel, das Konzept zu verbessern und zu erweitern sowie um Schlüsseltechnologien zur Steigerung der Beweiseignung (Beweiswertsteigerung) zu ergänzen. Das Konzept eines beweissicheren elektronischen Laborbuchs (BeLab) wird über die Archivierung hinaus (erste Phase) auf den gesamten Scientific Data Lifecycle ausgeweitet. Außerdem wird untersucht, wie elektronische Signaturen und Zeitstempel, die Identitätsfunktion und die Signierfunktion des neuen Personalausweises so-wie automatisiert elektronisch signierende Laborgeräte in das BeLab integriert werden können. Der aus dem Konzept entwickelte Prototyp wird um die Anwendungsmöglichkeiten dieser Schlüsseltechnologien ergänzt und mit Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen in einem Workshop, Interviews und drei Fallstudien technisch und juristisch evaluiert. Abschließend werden Vorschläge für die notwendige interpretatorische und gesetzgeberische Rechtsfortbildung entworfen. Das Projekt greift die Forderung der DFG nach der Verbesserung des Umgangs mit Forschungsdaten im Hinblick auf Sicherung, Aufbewahrung und nachhaltige Verfügbarkeit auf und gibt Antworten zur praxistauglichen Umsetzung im Forschungsprozess.

 



Last updated on 2017-11-07 at 13:29