Project without external funding

Das Problem der Form in der postmodernen Kunst. Zwischen Auflösung und Neubegründung


Project Details
Project duration: 10/200509/2008


Abstract
Zu den auffälligsten Merkmalen der Kunst seit Mitte der siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts, die man heute allgemein als ?postmodern? zu apostrophieren pflegt, gehört zweifellos eine beinahe ubiquitär sichtbar werdende Tendenz zur Auflösung dessen, was man traditionell als ?künstlerische Form? bezeichnete. Im Blick auf die vergangene Kasseler Documenta sowie die vielerorts stattfindenden internationalen Kunstbiennalen wird deutlich: Die formative Durchbildung des künsterlischen Artefakts tritt heute hinter einen neuen Primat der (politischen, sozialen etc.) Inhalte zurück. Weithin lässt sich konstatieren, dass die Künstler geradezu eine methodische Auflösung der festen Werkform betreiben.
Wie im Rahmen des geplanten Projekts herausgearbeitet werden soll, bedeutet diese Tendenz zur Auflösung der Form in der postmodernen Kunst keineswegs deren definitive Elimination, sondern bekundet vielmehr die Suche nach neuen Formmodalitäten angesichts der Tatsache, dass die formierende Arbeit am Kunstwerk unter den gegenwärtigen Herausforderungen durch die sog. ?Neue Medien? nicht mehr auf tradierte Formkonzepte oder bewährte Formenrepertoires zurückgreifen kann. Dies zu zeigen erfordert freilich einen neuen Begriff von künstlerischer Form, weil das, was Form an Werken der zeitgenössischen Kunst noch heisst, nicht aufgeht in dem, was man einst als Zeichnung, Gestalt oder Umriss verstand. Einen solchen Begriff von Form ? in ständiger Auseinandersetzung mit der aktuellen künstlerischen Praxis ? herauszuarbeiten und damit das Formproblem in den Diskurs der gegenwärtigen Kunsttheorie zurückzuholen, aus dem er weitgehend verdrängt ist, ist das Ziel der geplanten Institutspartnerschaft zwischen den Abteilungen für Kunstwissenschaft an der Kunsthochschule Kassel und der Akademie für Bildende Künste, Ljubljana / Slowenien.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:16