Project without external funding

2. Mythos und Rationalität im Neuen Testament


Project Details
Project duration: 08/200507/2008


Abstract
Im Zuge einer exegetischen Tradition, die sich dem Anliegen der "Entmythologisierung" der neutestamentlichen Verkündigung verpflichtet wusste, ist die Wahrnehmung mythischer Phänomene im Neuen Testament weitgehend in den Hintergrund getreten. Auf der Grundlage der Anerkennung einer dem Mythos eigenen Rationalität geht es in dem Forschungsschwerpunkt "Mythos und Rationalität" elementar um die Wiedergewinnung einer Optik für mythische Züge im Neuen Testament. Untersucht wird die differenzierte Verwendung mythischer Elemente durch die neutestamentlichen Schriftsteller. Das Verhältnis von antik-mythischer und neuzeitlich-analytischer Rationalität, dem zentrale Bedeutung für die Ausarbeitung der neutestamentlichen Theologie zukommt, ist ebenfalls Gegenstand dieses Forschungsbereichs.


Publications

2005
2004
2001
2000
1989

Last updated on 2017-11-07 at 14:16