Project without external funding

Wege der Professionalisierung in Lehramtstudiengängen -
Teilprojekt 1: Lernwerkstatt Technik - ein Weg zum eigenständigen, entdeckenden Lernen



Project Details
Project duration: 03/199703/1998


Abstract
Dieses Projekt - eine Kooperation von vier unterschiedlichen Fachgebieten im Rahmen der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Grundschulpädagogik (IAG) - untersucht und evaluiert Veranstaltungen und Studiengangselemente, die geeignet sind, Studierende auf dem Weg des entdeckenden, forschenden und eigenständigen Studierens zu qualifizieren.
Das Teilprojekt 1 evaluiert die Lernwerkstatt Technik im Hinblick auf die dort eingesetzte Methode des handlungsintensiven und entdeckenden Lernens sowie auf die Organisationsstruktur, die eine Beteiligung der Studierenden an der Konzeptionsentwicklung und Leitung der Einrichtung vorsieht. Evaluiert wurde anhand:
- Einer Befragung der Teilnehmer/innen der Veranstaltung Lernwerkstatt /Technik,
- von Einzelinterviews mit den beteiligten Tutor/innen sowie mit den Studierenden des Leitungsteams der Lernwerkstatt.
Von besonderem Interesse war:
- Die Reflexion der Lernprozesse durch die Beteiligten unter verschiedenen Gesichtspunkten (Relevanz im Studium, Relevanz für den späteren Beruf, Theorie-Praxis-Verbindung),
- das Pro/Contra der Lern/Lehrmethode des handlungsintensiven und eigenständigen Lernens,
- die Rolle und Funktion der Betreuer/innen,
- die Beteiligung von Studierenden an der Leitung der Einrichtung,
- sowie allgemeine Verbesserungsvorschläge.
Das umfangreiche Interviewmaterial befindet sich im Moment in der Auswertung.
Das Gesamtprojekt ist eine Kooperation folgender Wissenschhaftler/innen:
Teilprojekt 1: wie eben beschrieben
Teilprojekt 2: Prof.Dr. Spreckelsen "Professionalisierung durch forschungsorientiertes Lernen"
Teilprojekt 3: Prof.Dr. U. Mayer "Professionalisierung durch Selbstorganisation und Mitverantwortung"
Teilprojekt 4: Prof.Dr. E.-M. Kohl "Projektlernen: Füreinander-Voneinander".

Ein wesentliches Ziel der Untersuchung ist es außerdem, trotz aller spezifischer Unterschiede der Einzelprojekte, die Gemeinsamkeiten der jeweiligen Ansätze zu eruieren und sie produktiv in die Studiengangsgestaltung einfließen zu lassen.



Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:19