Externally funded project

Monitoring einer zentralen Energieversorgung aus erneuerbaren Energien für ein Verwaltungszentrum (Monitoring zentr. Energieversorgung)


Abstract
Ziel ist die Untersuchung von passiven und aktiven Komponenten zur Luft- Raumkonditionierung (solare Klimatisierung) bei einem Passiv-Bürogebäude, der Sanierung eines Bestandsbürogebäudes mit vorgefertigten Fassadenelementen mit integrierter Anlagentechnik und die optimale Abstimmung der Wärme- und Kälteversorger (Kollektorfeld, Grundwasser, Außenluft, Pellet-Kessel, BHKW, Adsorptionskältemaschine) des Gebäudeensembles hinsichtlich eines Regelkonzeptes. Das Vorhaben ist in 4 inhaltliche Arbeitspakete strukturiert. Im 1. Arbeitsschritt wird die geplante Gebäudeleittechnik um die Komponenten erweitert werden, die eine wissenschaftliche Untersuchung des Energieverbundes ermöglicht. Im zweiten Arbeitsschritt fokussieren die Untersuchungen auf die energetische und bauphysikalische Bewertung des Büroneubaus unter Einbeziehung des Nutzerverhaltens. 3. Zur Bewertung der solaren Kühlung des IT-Zentrums müssen neben dem Stromverbrauch und der Kältebereitsstellung über freie Kühlung und die der Adsorptionskältemaschine insbesondere auch die Raumzustände im Serverbereich analysiert werden. Im 4. Arbeitspaket soll das bestehende Bürogebäude mit vorgefertigten Fassadenelementen mit integrierter Anlagentechnik auf Passivhausniveau saniert werden.


Principal Investigator


Research Areas


Last updated on 2017-11-07 at 15:24