Externally funded project

Climate Chance and Tourism Destination Northern Hesse (KLIMZUG)


Project Details
Project duration: 12/200812/2012


Abstract
Die Stärken der Tourismusdestination Nordhessen liegen in einem breiten Angebot an naturnahen Freizeitaktivitäten, einer Vielzahlvon Kurorten und kulturellen Highlights.Durch einen Vier-Jahreszeiten-Tourismus sind die wettersensiblenBereiche der Region vielfältig. Die grundlegende Erwärmung und die Häufung von Wetterextremen stellen neue Anforderungen an die regionale Tourismuswirtschaft.
FORSCHUNGSFRAGE: Wie kann die Zukunftsfähigkeit und Wertschöpfung des Tourismusin Nordhessen gesichert werden?
PROJEKTBESCHREIBUNG Zu Beginn des Projektes wird die konkrete Betroffenheit de rregional vertretenen Tourismusbereiche untersucht. Auf Basis vonSzenarien werden die touristisch relevanten Auswirkungen desKlimawandels auf Ressourcen, Infrastruktur und die Möglichkeitender Angebotsgestaltung diskutiert. Neben der regionalenBetrachtung der Klimaänderung, ist für die künftige EntwicklungsundVermarktungsstrategie entscheidend, wie sich der touristischeMarkt insgesamt in den kommenden Jahren verändert. Regionale Marktanalysen werden durch die Auswertung internationaler Untersuchungen zum Reiseverhalten und zu den Reaktionen derWettbewerber erweitert.
In der zweiten Projektphase steht die Umsetzung im Vordergrund.Gemeinsam mit den regionalen Praxispartnern werden auf Basisder Analyseergebnisse Anpassungsstrategien entwickelt. Diese sollen Auswirkungen des Klimawandels abfedern und zusätzliche Wertschöpfungspotenziale erschließen. Ein Modulhandbuch zur Weiterbildung der touristischen Leistungsträger sichert dieVerbreitung der Ergebnisse.
ZIELE


  • Analyse der Betroffenheit des Tourismus in der Region durch die Folgen der Klimaänderung

  • Entwicklung einer Strategie zur Anpassung bzw. Umsteuerungder touristischen Angebote sowie der Marketingaktivitäten der Destination



Principal Investigator

Last updated on 2019-06-02 at 15:35