Project without external funding

Fließverhalten plastisch kompressibler metallischer Konstruktionsschaumstoffe unter mehrachsiger Beanspruchung mit hohen hydrostatischen Spannungsanteilen


Project Details
Project duration: 06/200208/2003


Abstract
Bauteile aus Konstruktionsschaumstoffen sollen je nach Einsatz einerseits nur unterhalb einer gewissen Versagensgrenze beansprucht werden und andererseits durch hohe Dissipationsleistung hohe Energien absorbieren. Für beide Beanspruchungszustände ist die Fließgrenze des Schaumstoffs bei ein? und insbesondere mehrachsiger Beanspruchung die maßgebliche Kenngröße. Diese sowie das anschließende Fließ- und Verfestigungsverhalten werden bei plastisch kompressiblen zellularen metallischen Werkstoffen entscheidend vom hydrostatischen Spannungszustand beieinflußt. Diese Abhängigkeit kann nur in speziellen experimentellen Untersuchungen bestimmt werden, die im beantragten Folgeprojekt aufbauend auf den Ergebnissen der ersten Projektphase mit dem Ziel der kompletten Beschreibung des Fließverhaltens durchgeführt werden sollen. Darauf aufbauend wiederum sollen hinsichtlich der Lebensdauer von Schaumstoffbauteilen zunächst einachsige LCF-Untersuchungen, deren maßgebliche Regelgröße die partiell gemessene plastische Dehnung ist, im Hinblick auf die dritte Antragsphase begonnen werden.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:23