Drittmittelprojekt

Simulationsgestützte Analyse der Prozesskette Lackieren


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 04/200706/2007


Zusammenfassung
Das Projekt umfasste die Unterstützung der Planung des Produktionsprogramms für die Jahre 2008 / 2009 in einem Automobilwerk. Zur Absicherung der Planung ist in einem ersten Schritt der Ist-Zustand in einem Simulationsmodell abzubilden. Aufbauend auf diesem sind in zwei Szenarien die Produkt- und Stückzahländerungen in Zusammenhang mit der Nutzung verschiedener Lager zu untersuchen. Ziel der Simulation ist es, die Planwerte des neuen Produktionsprogramms zu überprüfen und für die Szenarien Machbarkeit und Engpässe zu ermitteln.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:24