Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

L(i)ebenswerter Baunsberg - Kinder und Jugendliche gestalten ihr Quartier. Befragung von Jugendlichen


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 08/200003/2001


Zusammenfassung
Im Zeitraum von September 2000 bis März 2001 wurde im Rahmen des mit Landesmitteln geförderten Projektes "L(i)ebenswerter Baunsberg" eine Jugendbefragung am Baunsberg durchgeführt. In zahlreichen Interviews und in verschiedenen Beteiligungsaktionen wurden etwa 150 Jugendliche im Alter von 12 - 20 Jahren zum Baunsberg befragt. Ziel der Befragung war es, etwas über die Lebenssituation der dort lebenden Jugendlichen zu erfahren. Dabei standen folgende Fragen im Mittelpunkt: "Wo hältst Du Dich in Deiner Freizeit auf und was machst Du dort?" "Welche Orte findest Du daneben - Was stört Dich dort?" "Gibt es Orte, an denen Du Angst hast oder Dich unwohl fühlst?" oder "Was sollte am Baunsberg/in Baunatal für Jugendliche verbessert werden?"
Die Antworten der Jugendlichen geben einen Einblick in ihre Lebenswelt. Sie beziehen sich auf das Wohngebiet am Baunsberg und den Innenstadtbereich von Baunatal mit Stadtpark. Neben konkreten Anregungen für Verbesserungen an einzalnen Orten lassen sich aus der Befragung sowohl baulich-räumliche als auch sozo-kulturelle Handlungsansätze für die weitere Stadt(teil)entwicklung aus Jugendsicht ableiten.
Publikation: Arbeitsgruppe Dialogische Planung der Universität Gesamthochschule Kassel: Jugendliche am Baunsberg - "Wie sehen Jugendliche ihr Quartier? Ergebnisbericht der im Rahmen des Partizipationsprojektes "L(i)ebenswerter Baunsberg" durchgeführten Jugendbefragung, Kassel 2001


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:25