Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Sentimentalität in der Literatur


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 20002005


Zusammenfassung
Seit der Romantik lässt sich beobachten, wie der Gefühlsdiskurs immer mehr sentimentale Züge annimmt. Das Forschungsprojekt will zunächst den Schwerpunkt auf die Zeit nach 1871 setzen und dabei den Realismus (Fontane), Naturalismus und den Roman des frühen 20. Jahrhunderts (H. Mann) ins Zentrum stellen. Es sollen dann die Werke des sogenannten 'Volksstücks' (Horvath bis Kroetz) auf die Mischung von Sentimentalität und Gewalt analysiert werden.


Projektleitung

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:27