Project without external funding

R.W.G. Mackay and the Federalist Movement in Britain, 1938-1952


Project Details
Project duration: 19931994


Abstract
Ziel dieser Studie ist eine politische Biographie von Ronald William Gordon Mackay (1902-1961), einem Wortführer des Federalist Movement im Großbritanien der 30er, 40er Jahre. Die Föderalisten, unter ihnen Lord Lothian, Churchill, Bevin, u.a. setzten sich für die föderative Einheit und Zusammenschluß Europas ein; dieses Ziel verstanden sie nicht nur als erstrebenswert per se, sondern vor allem als Möglichkeit, dem bevorstehenden Krieg entgegen zu treten sowie nach dem Krieg einerseits eine gewisse internationale Struktur in Europa aufzubauen und andererseits der ökonomischen und politischen Misere wie auch dem beginnenden Kalten Krieg zwischen den Allierten entgegenzutreten.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 14:28