Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Aufbau einer Triticale-Datenbank aus Ergebnissen der Landessortenversuche in Deutschland und Erarbeitung von grundlegenden Erkenntnissen über die neue Getreideart Triticale


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 19931995


Zusammenfassung
Die Bedeutung des Weizen-Roggen-Bastards Triticale hat in den letzten Jahren sowohl in der Bundesrepublik als auch in anderen europäischen Ländern deutlich zugenommen. Die Anbauflächen sind besonders in viehstarken Regionen, in denen Triticale als Futtergetreide genutzt wird, sprunghaft angestiegen. Für den Aufbau einer Triticale-Datenbank werden Triticale Versuchsergebnisse aus dem gesamten Bundesgebiet erfaßt und in eine Datenbank überführt. Mit Hilfe des umfangreichen Datenmaterials sollen Grundlagen über die neue Getreideart Triticale erarbeitet werden. Die daraus hervorgehenden Erkenntnisse und Informationen werden in Form eines Sachbuches für Praxis und Lehre zur Verfügung gestellt.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:41