Drittmittelprojekt

Cloudflow - SIMCASE


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 02/201501/2016


Zusammenfassung


Das SIMCASE-Experiment bringt eine Workflow-Unterstützung für Simulationsprojekte in die Cloud und verbessert so die Zusammenarbeit entlang der Engineering-Service-Kette von Ingenieurbüros wie INTROSYS bis hin zu OEMs. Hierzu werden Datenverarbeitung, Workflow während der Simulationsstudie und Simulationsexperimente in die Cloud verschoben und entlang einer Fallstudie ausgewertet. Die Infrastruktur der Cloud wird durch einen Gridworker ferngesteuert, der unterschiedliche virtuelle Maschinen je nach Bedarf startet und beendet. Der Anwender kann auswählen, wie viele virtuelle Maschinen er nutzen möchte, wodurch die Zeit, die für ein Simulationsexperiment benötigt wird, stark beeinflusst werden kann. Dabei muss beachtet werden, dass nicht ein einzelner Simulationslauf auf mehrere Maschinen, sondern mehrere Simulationsläufe auf unterschiedliche virtuelle Maschinen verteilt werden. Die Ergebnisse aller Läufe werden am Ende in den Ergebnissen des durchgeführten Simulationsexperimentes zusammengefasst. So kann beispielsweise mit einem Brute-Force-Ansatz eine große Anzahl an Simulationsläufen mit unterschiedlichen Parameterkonfigurationen in kurzer Zeit simuliert werden, um die beste Lösung für eine Problemstellung zu finden.


Zuletzt aktualisiert 2017-20-12 um 14:23