Project without external funding

Recht als Rahmen transnationaler Sozialer Arbeit - Rechtliche Normierungen des Kinderschutzes in Afrika. Eine vergleichende Untersuchung des nationalen Rechts in Ghana, Kamerun und Mosambik


Project Details
Project duration: 05/200903/2010


Abstract
Die Soziale Arbeit ist im Begriff, ihren nationalstaatlich fixierten Bezugsrahmen zu verlassen; sie befindet sich in einem Prozess der Transnationalisierung. Die Soziale Arbeit in auch in Deutschland ist mit global verursachten Problemlagen befasst, im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit wird Soziale Arbeit in Kontexten geleistet, die von nationalen und internationalen rechtlichen Regelungen strukturiert sind, wobei die betroffenen Ländern meist über noch recht junge rechtsstaatliche Traditionen verfügen. In dem Forschungsprojekt wird untersucht, welche Regelungen zum Schutz und zur Förderung von Kindern im öffentlichen und privaten Recht Ghanas, Kameruns und Mosambiks verankert sind. Die gegebenen rechtlichen Normierungen bilden zunächst einen Handlungsrahmen, können aber auch zum Handlungsgegenstand gesellschaftspolitisch agierender Sozialer Arbeit werden. Wissen über diese Normierungen, die Logik ihrer Entwicklung sowie ihre lebensweltliche Verankerung sind vonnöten. Hier besteht eine Forschungslücke, zu deren Schließung das beantragte Projekt beitragen will.


Principal Investigator

Last updated on 2017-11-07 at 13:41