Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Wandel außenhandelspolitischer Governancemuster. Die Economic Partnership Agreements der EU


Zusammenfassung
Das Erkenntnisinteresse meiner Arbeit richtet sich darauf, entlang des Verhandlungsprozesses zu den Economic Partnership Agreements den damit einhergehenden Wandel außenhandelspolitischer Governancemuster zu untersuchen und zu erklären. Mein Fokus richtet sich dabei auf Präferenzbildungsprozesse der beteiligten Akteure - also auf die Frage, wie und warum im Zuge des EPA-Prozesses bestimmte Akteure handelspolitische Positionen durchsetzen können und was für ein handelspolitisches Regime sich hierbei konstitutiert.

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 13:41

Link teilen