Project without external funding

Klärung des Wandaufbaues initialer Lymphbahnen unter Berücksichtigung ihrer Beziehung zum umliegenden Bindegewebe


Project Details


Abstract
Im Zuge dieses Forschungsprogrammes hat sich die Abteilung Humanbiologie auf die Klärung der Mikrostruktur, Funktionsanalyse des lymphatischen Systems ausgerichtet. Im Vordergrund des methodischen Schwerpunkts liegt die Strukturanalyse mit Hilfe eines Hochleistungsrasterelektronenmikroskopes und eines konfokalen Laser-Mikroskops. Als Modell für diese Untersuchungen dient die Rattenzunge mit ihren unter der Deckschicht (Epithel) gelegenen Lymphbahnen. Besondere Beachtung findet die Gefäßaußenwand mit den Strukturen der Basalmembran, über deren funktionelle Bedeutung bis heute wenig bekannt ist. Die Barrierenfunktion der Basalmembran sowie der Durchschleusungsmechanismus von Flüssigkeit, korpuskulären Substanzen und Zellen am Endothel initialer Lymphbahnen bildet ein weiteres Thema, das zu einem besseren Verständnis des Lymphbildungsvorganges und seinen Störungen im Zuge ödematöser Zustände beitragen kann. Hit Hilfe von Videoaufzeichnungen werden auch die Fließeigenschaften der primären Lymphe untersucht, woraus sich weitere Erkenntnisse über die rheologischen Eigenschaften der initialen Lymphbahnen ergeben.


Principal Investigator


Co-Investigators

Last updated on 2017-11-07 at 13:42