Project without external funding

Entwicklung für ein Konzept zur Erfahrung des Zusammenhanges von Lebensmitteln, Landwirtschaft und Landschaftsentwicklung.


Project Details
Project duration: 01/200412/2004


Abstract
Der Verein „Lernende Region Kassel Stadt und Land” überlegt, ein Projekt „Lebensmittel ? Landwirtschaft und Landschaft”, kurz Projekt „L” genannt, zu initiieren. Ziel ist es den komplexen Zusammenhang von Ernährung, Wohlbefinden und Gesundheit auf der einen Seite, der Lebensmittelproduktion und der Entwicklung von Landschaften auf der anderen Seite zu erkennen und praktisch zu erfahren. Dazu soll ein Lernnetzwerk aufgebaut werden, das alle entscheidenden Akteure zu kooperativen Lernprozessen zusammenführt. Die wichtigsten Akteure sind die Konsumenten, die Landwirte und Förster, das Lebensmittel produzierende Handwerk, die Lebensmittelindustrie, das Transportgewerbe, der Groß- und Einzelhandel sowie Experten für die Landschaftsentwicklung (Naturschutz, Landschaftsplanung, Regionalmanagement). Hinzu gehören weiterhin Ärzte und Lebensmittelexperten. Wichtige Akteure des Projektes sind SchülerInnen und LehrerInnen, die zugleich KonsumentInnen sind und am Netzwerk des Projektes „L” aktiv teilnehmen sollen. Der Zusammenhang zwischen Ernährung, Lebensmittelproduktion und Landschaftsentwicklung wird sich zum einen regional herstellen und untersuchen lassen, er konstituiert sich zugleich im Kontext des gemeinsamen Marktes der Europäischen Union und der Weltwirtschaft. LehrerInnen und SchülerInnen sollen den Zusammenhang sowohl fachspezifisch als auch fächerübergreifend bearbeiten. Eine fachspezifische Arbeit wird Gesundheit und Ernährung in den Fächern Biologie und Chemie zum Thema machen können. Der Lebensmittelhandel kann in den Fächern Sachkunde, Arbeitslehre und Gemeinschaftskunde thematisiert werden. Landschaftsentwicklung hätte ihren Platz im Unterricht in den Fächern Sachkunde, Geographie und Naturwissenschaften. Fächerübergreifend sollen Ursache ? Wirkungszusammenhänge in Projektwochen erkundet werden. Ziel des Netzwerkes soll die Erstellung einer Ausstellung sein, durch die die regionalen und globalen Zusammenhänge der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Ausstellung sollen Aktionstage und Diskussionsveranstaltungen vorausgehen. Die „Lernende Region” will durch dieses Projekt dazu beitragen, dass sich die Region als Wissensregion in diesem Themencluster konstituiert. Probleme und Potentiale werden identifiziert und Entwicklungsszenarien entworfen.

Last updated on 2017-11-07 at 14:37