Projekt ohne Drittmittelfinanzierung

Zum elastischen und plastischen Langzeitverhalten von Schotter und granularen Böden unter Eisenbahnverkehrslast; im Rahmen des Schwerpunktprogramms: Systemdynamik und Langzeitverhalten von Fahrwerk, Gleis und Untergrund"


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 05/200004/2002


Zusammenfassung
Im ersten und zweiten Förderungszeitraum wurde ein wesentlicher Erkenntnisfortschritt zum Verformungsverhalten von wassergesättigten bindigen Böden unter zyklischer Belastung erzielt, darauf aufbauend ein Stoffansatz abgeleitet und numerisch umgesetzt. In der dritten Antrags-phase zum Schwerpunktprogramm ist die Erweiterung der bisherigen Forschungsergebnisse für Schotter und granulare Böden vorgesehen. Darüberhinaus soll neben dem plastischen Langzeitverhalten auch die Langzeitabhängigkeit der kurzzeitdynamischen Bodenparameter von Schotter und granularen Böden untersucht werden. Dafür steht ein bereits entwickeltes zyklisches Großtriaxialgerät in Kombination mit einer Resonant-Column Versuchseinrichtung (CTRC) zur Verfügung. Mit dieser Versuchseinrichtung ist es möglich die Kurzeitparameter wie Schubmodul und Dämpfung in Abhängigkeit der Belastungszeit zu ermitteln. Darauf aufbauend sollen entsprechende Stoffansätze zur Beschreibung des kurzzeitdynamischen Verhaltens in Abhängigkeit der Belastungszeit abgeleitet werden. Diese Stoffansätze sollen direkt in Rechenmodellen der Langzeitdynamik des Gesamtsystems im Rahmen des DFG- Schwerpunktprogramms eingebunden werden.


Weitere Projektbeteiligte

Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:37