Drittmittelprojekt

Entwicklung und Evaluierung adaptierter Anbau- und Nutzungskonzepte für Energiepflanzen im Ein-flussgebiet nordhessischer Fließgewässer (KLIMZUG) (KLIMZUG)


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 20082013


Zusammenfassung
Das Fachgebiet entwickelt innerhalb des Verbund­projektes Anpassungsstrategien für landwirt­schaft­liche Anbau- und Nutzungssysteme, um eine umweltgerechte und ertrag­reiche Landwirtschaft zu ermöglichen. Im Forschungs­projekt werden solche Strategien exemplarisch im Einzugs- und Überschwemmungsbereich von Fließ­gewässern konzipiert. Dabei werden im Einzugsbereich acker­bauliche Standorte erfasst, die hinsichtlich Grund­wasser- und Bodenschutz (Stichworte Stoffaustrag und Erosion) bedeutend sind. Für diese Standorte werden Anbausysteme für Energiepflanzen hin­sichtlich des Ertrags und verschiedener Umwelt­parameter untersucht. Im Überschwemmungsgebiet der Fließgewässer werden Grünlandbestände als geeignete Vegetation untersucht, um Wasser- und Bodenschutzfunktionen zu gewährleisten. Die in diesen Feldversuchen ermittelten Daten dienen in einem weiteren Arbeitsschwerpunkt der Ent­wicklung von Modellszenarien für Einzugs- und Überschwemmungs­gebiet der nordhessischen Fulda vor dem Hintergrund regionalisierter Klima­szenarien. Die daraus abgeleiteten Szenarien ermöglichen die Übertragbarkeit auf andere Regionen.
Förderinstitution: Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
Laufzeit: 2008 - 2013
Weitere Informationen: www.klimzug-nordhessen.de


Forschungsfelder


Zuletzt aktualisiert 2019-02-07 um 08:14