Drittmittelprojekt

Grunddaten zur Junghennenaufzucht und Betriebswirtschaft


Details zum Projekt
Projektlaufzeit: 20042006


Zusammenfassung


Im Rahmen einer Literaturauswertung und aus den Erfahrungen im Zusammenhang mit eigenen Forschungsprojekten wurden die gängigsten Produktionsverfahren und Managementmaßnahmen sowie Leistungsdaten der Junghennenaufzucht beschrieben. Hierbei wurden der Bedarf und die Bedürfnisse von Junghennen berücksichtigt. Zur Erfassung arbeitswirtschaftlicher Daten wurde auf insgesamt 32 Betrieben (10 konventionelle Bodenhaltungen, 6 ökologischen Bodenhaltungen, 10 konventionellen Volierenhaltungen, 6 ökologischen Volierenhaltungen) Anzahl und Dauer von verschiedenen Arbeitsvorgängen erhoben. Mit Hilfe der Daten wurden 8 exemplarische Modelle für die oben genannten Haltungsverfahren in je 2 verschiedenen Stallgrößeneinheiten berechnet. Zur Erhebung der Betriebswirtschaft von Junghennenaufzuchten wurde eine Matrix für die Erfassung einer Betriebszweigabrechnung entwickelt. Im Rahmen einer Expertenbefragung wurde hierfür von 16 Betrieben Daten erhoben und 4 Modelle für die Haltungsverfahren konventionelle Bodenhaltung, ökologische Bodenhaltungen, konventionelle Volierenhaltung, ökologische Volierenhaltung erstellt.

Gefördert vom KTBL Darmstadt



Zuletzt aktualisiert 2017-11-07 um 14:41