Externally funded project

Das Kloster Helmarshausen im Mittelalter


Project Details
Project duration: 06/200211/2003


Abstract
Geplant ist ein Sammelband zur Geschichte des nordhessischen Benediktinerklosters Helmarshausen im Mittelalter, das aufgrund seiner reichen wissenschaftlichen und hochwertigen künstlerischen Produktion im Hochmittelalter zu den führenden Klöstern im Reich zählte. Die Beiträge sind interdisziplinär angelegt und sollen historische, kunstgeschichtliche und archäologische Aspekte erhellen. Im Zentrum stehen die Geschichte des Klosters selbst, die Baugeschichte anhand bisher unpublizierter Grabungen, die dort produzierte hochmittelalterliche Buchkunst und Buchkultur, insbesondere das Evangeliar Heinrichs des Löwen als bildlicher Ausdruck der welfischen Verbindungen, die Antikenrezeption bei Theophilus Presbyter, die außergewöhnlichen Goldschmiedearbeiten, die vielfältigen Beziehungen des Klosters zum Rhein-, Maas- und Moselraum im 11. und 12. Jahrhundert sowie die Stadtwüstung Alt-Köln, also die später verschwundene Neustadt von Helmarshausen.


Principal Investigator


Research Areas


Last updated on 2017-11-07 at 14:44